Fotos vom Fortschritt der Arbeiten in der Kirche
und an der Kreutzbach-Orgel

 

Foto: Thomas Ufert, Leipzig
Der Chorraum erstrahlt nun endlich in neuer Farbgebung und auch bei den Einfassungen der Kirchenfenster, wie im unteren Bild zu sehen, ist es Pfarrer Zemmrich und dem Förderverein in zähem Ringen gelungen, die hier sichtbare Ausmalung zu erreichen.
Foto: Thomas Ufert, Leipzig
Foto: Thomas Ufert, Leipzig Foto: Thomas Ufert, Leipzig
An der Tür zur Sakristei kann man die neuen Farben bereits sehen, im Bild rechts sieht man an anderer Stelle noch den Weg dahin.
Foto: Thomas Ufert, Leipzig
Detail auf der Empore
Foto: Thomas Ufert, Leipzig Foto: Thomas Ufert, Leipzig
Foto: Thomas Ufert, Leipzig

Fotos oben:
Ein Blick ins Innere der Orgel. Hier sind die hellen Holzpfeifen des wieder in die Orgel eingebauten Registers Violon 16' zu sehen. Dieses Pedalregister war bei der teilweisen Umdisponierung in den 1960-er Jahren ausgebaut worden.

Foto links:
Die tiefsten Töne dieses Registers machten es erforderlich, diese Pfeifen in einer sogenannten gekröpften Form zu bauen. Schließlich kann man ja kein Loch in die Kirchendecke machen ...

Foto: Thomas Ufert, Leipzig
Kaum waren die ersten Zinnpfeifen des neuen Orgelprospekts eingebaut ...
Foto: Thomas Ufert, Leipzig
... wurden sie wegen der Holzbehandlung auch schon wieder verhüllt.
Foto: Thomas Ufert, Leipzig
Wie hier am strahlenden Weiß zu erkennen, sind überall in der Orgel überarbeitete oder erneuerte Teile zu sehen.
Foto: Thomas Ufert, Leipzig
Einen Einblick in das geordnete(?) Chaos auf der Orgelempore soll Ihnen dieser kleine Ausschnitt bieten.

 

alle Fotos: © Thomas Ufert, Leipzig

 

nach oben